HAND IN HAND FÜR MEHR INTEGRATION

von Menschen mit Unterstützungsbedarf

-A A A+
-A A A+

Elektroschrott

Der Recyclinghof der Weißen Rabe Gruppe zerlegt und entsorgt elektrische und …

Demontage

Demontage, was ist das? Die Demontage beschreibt den Vorgang des fachgerechten …

Kabelrecycling

Die Wiederverwertung der zurückgewonnenen Rohstoffe aus alten Kabeln und …

Zerlegung

Wir kümmern uns um das Zerlegen Ihres Elektroschrotts. Nachdem Sie den …

Datenträgervernichtung

Unser Recyclingbetrieb der Weißer Rabe Gruppe kümmert sich um Ihre …

Datenträgervernichtung in München

Unser Recyclingbetrieb der Weißer Rabe Gruppe kümmert sich um Ihre Datenträgervernichtung. Im Zeitalter der Digitalisierung ist die Aufbewahrung Ihrer Daten in elektronischer Form ein fester Bestandteil im Alltag geworden. Doch was passiert mit diesen Daten wenn Sie die Festplatte entsorgen? Wir, von wr-recycling stehen Ihnen als kompetenter Partner im Bereich Datenträgervernichtung in München zur Seite. Mit unserer nach DIN 66399-2 zertifizierten Datenvernichtung erfüllen wir alle sicherheitsrelevanten Standards damit Ihre elektronischen Daten unwiderruflich vernichtet und nicht wiederherstellbar sind. Dadurch kann ein Missbrauch durch Dritte zuverlässig ausgeschlossen werden. Die Datenträgervernichtung in München stellt einen weiteren Kernservice unseres Betriebes dar.

Datenträgervernichtung nach DIN 66399-2

Wie erfolgt die Datenträgervernichtung? Datenschutz ist ein sensibler Bereich, in welchem unsere Kunden verschiedenste Ansprüche vorweisen. Die Datenträgervernichtung in München findet unter den Standards der DIN 66399-2 statt. Elektronische Datenträger, die für eine Datenträgervernichtung vorgesehen sind, sammeln Sie in einer von uns bereitgestellten Datenschutzbox. Die Datenschutzbox ist so abgesperrt, dass keine Datenträger entwendet werden können. Sobald die Datenschutzbox vollständig mit elektronischen Datenträgern befüllt ist, wird diese von uns mit einem eigenen Firmenfahrzeug abgeholt und zur Sicherheit verplombt. Das komplette Vorgehen wird revisionssicher von unseren Mitarbeitern dokumentiert. In unserem Hause führen wir im ersten Schritt die Gewichtserfassung nach ElektroG durch. In einem gesicherten und durch Kameras überwachten Bereich wird die Plombe der Datenschutzbox entfernt und durch eingewiesenes Personal dokumentiert. Bei Festplatten und losen Platinen findet die Datenvernichtung mithilfe unseres DIN 66399-2 Shredders statt. Verbaute Platinen wie z. B. in Handys, Druckern, Telefonen oder Faxgeräten werden zunächst ausgebaut und im Nachgang analog den Festplatten durch unseren Shredder zerkleinert. Je nach Datenträgertyp werden gesetzliche Vorgaben über die Restgröße in mm² der geschredderten Partikel vorgegeben. Dies stellt sicher, dass eine Rekonstruktion nach der Datenvernichtung ausgeschlossen ist. Nachdem die Datenträgervernichtung durchgeführt wurde, senden wir Ihnen ein Vernichtungsprotokoll zu. Dieses können Sie bei späteren Audits vorzeigen und vorweisen, dass alle Datenträger DIN konform vernichtet wurden.

Sie wollen die Datenträger selbst anliefern oder bei der Datenträgervernichtung zugegen sein? Kein Problem! Für eine Terminvereinbarung können Sie gern schon heute Kontakt mit uns aufnehmen.

Festplatten umweltgerecht entsorgen

Der durch die Datenträgervernichtung entstandene Elektroschrott wird ebenfalls durch ein zertifiziertes Verfahren in unserem Recyclingbetrieb umweltgerecht wiederaufbereitet. Zum Beispiel werden Drucker und andere Bürogeräte in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt und anschließend recycelt. Neben dem Kabelrecycling werden die restlichen Baugruppen in ihre Ursprungsrohstoffe getrennt und weiterverarbeitet. In unserer Übersicht Leistungen finden Sie eine Aufstellung der von uns angebotenen Services.

In allen Fragen zur Datenträgervernichtung stehen wir Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Sprechen Sie uns auf unserem Recyclinghof in München an. Wir sind auch telefonisch oder per E-Mail für Sie erreichbar.

Büro- und Gewerbeauflösungen

Oft muss es bei einer Büroauflösung schnell gehen. Um unnötige Mietkosten zu …

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, gestatten Sie die Nutzung von Cookies und Analyse-Software bspw. von Google ("Google Analytics"), die dabei helfen, Ihnen in Zukunft noch bessere Dienste anbieten zu können. Cookies, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen (z.B. Login), werden aus technischen Gründen ungeachtet Ihrer Wahl gesetzt. Mehr erfahren …

AkzeptierenAblehnen